Datenschutz-Hinweis: Diese Website nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Um eine detaillierte Beschreibung der verwendeten Cookies einzusehen und bei Bedarf deren Speicherung anpassen, besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

English

Neues von SoftProject

Ab jetzt keine Neuigkeiten mehr verpassen! 
Melden Sie sich zu unserem kostenlosen X4 Newsletter an.

Lernen Sie uns persönlich kennen!

Prozesse grafisch modellieren mit dem neuen X4 Designer 5.0

Release 5 der X4 Suite ist seit Kurzem verfügbar und bietet ein ganzes Bündel an nützlichen neuen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten, die wir Ihnen in einer Reihe von Beiträgen ausführlicher vorstellen möchten. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie mit dem grafischen Modellierungswerkzeug X4 Designer jetzt noch einfacher Geschäftsprozesse optimieren und noch schneller Datenstrukturen verbinden.

X4 Designer 5.0

Geschäftsprozesse grafisch zu modellieren, reicht für ein erfolgreiches Business Process Management bei Weitem nicht aus. Vielmehr müssen modellierte Prozesse direkt ausführbar sein. Entscheidend ist dabei, dass alle Aufgaben in einem grafischen Werkzeug gelöst werden können.

Mit dem X4 Designer können Sie fachliche Prozesse und Integrationsprozesse modellieren, erstellen Daten-Mappings in einem grafischen Werkzeug und parametrieren Schnittstellen über Adapter – völlig ohne Programmierung. Ihre Prozesse lassen sich per Mausklick auf der Datendrehscheibe des X4 Enterprise Service Bus (ESB) ausführen und nutzen den Standard XML als Basis für die strukturierte Datenverarbeitung.

Neu in der X4 Suite: X4 Designer – Prozesse mit Quick Actions schnell grafisch modellieren

Ihre Geschäftsprozesse mögen fachlich komplex sein. Das Modellieren der zugehörigen Diagramme im X4 Designer ist es nicht, sondern wird so einfach wie nie. Dazu haben wir den Prozess-Designer in Version 5.0 überarbeitet, damit Sie auch dieses Werkzeug noch effizienter und komfortabler nutzen können.

Prozessbausteine lassen sich über die neuen sogenannten Quick Actions noch schneller und einfacher hinzufügen. Einfach im Prozess-Designer einen Baustein markieren und vom Quick Actions-Menü eine Aktion wählen, beispielsweise auf das Plus-Symbol klicken, um einen darauf folgenden Baustein hinzufügen. Alternativ können Sie den markierten Baustein über eine solche Quick Action per Mausklick bearbeiten oder löschen.

Quick Actions im X4 Designer 5.0

X4 Mapping Designer – Datenstrukturen schneller und einfacher mit XSLT 2.0 transformieren

Der neue X4 Designer setzt auf die volle Mächtigkeit von XSLT 2.0. Dieser W3C-Standard ist ideal geeignet, um unterschiedlichste XML-Datenstrukturen innerhalb von Geschäftsprozessen zusammenzuführen und zu verarbeiten. Und weil sich Datenstrukturen und Mappings am übersichtlichsten in einem grafischen Werkzeug definieren lassen, haben wir den X4 Designer so erweitert, dass Sie nun sowohl in der Source-Ansicht auch in der grafischen Ansicht des Mapping Designers den kompletten Funktionsumfang von XSLT 2.0 komfortabel nutzen können.

Elemente und Attribute lassen sich nun beispielsweise bequem über Wizards und das Kontextmenü hinterlegen. Dabei werden je nach Kontext die verfügbaren und erlaubten XSL-Elemente zur Auswahl angeboten. Alle bereits vorhandenen Verbindungen zwischen Elementen und Attributen werden im Datenmapping übersichtlich angezeigt.

Grafisch XSLT 2.0-Mappings definieren im X4 Designer
Abbildung: Grafisch XSLT 2.0-Mappings definieren im X4 Designer

Weitere Detailverbesserungen im X4 Designer 5.0

  • Bereits beim Anlegen eines Prozesses kann dessen Titel und eine optionale Beschreibung hinterlegt werden. Der Prozesstitel wird im Prozessdiagramm anzeigt und kann bei Bedarf ein- und ausgeblendet werden. Zudem wird dieser auch in der Prozessdokumentation ausgegeben.
  • Das Erscheinungsbild von Adapter-Symbolen im Prozessdiagramm lässt sich individuell anpassen. Dabei können Symbole für jeden einzelnen Adapter oder für einen der vier Adapter-Typen definiert werden.
  • Das Debugging eines Prozesses kann über die F4-Taste neu gestartet werden, auch wenn sich der X4 Designer bereits im Debug-Modus befindet. Das spart Zeit im Entwicklungsprozess, denn nun kann definiert werden, ob der aktive Debugging-Vorgang direkt abgebrochen oder ob er wie bisher manuell beenden werden soll.
  • Über die neue Funktion Repair References lassen sich Pfade von Repository-Ressourcen in Prozessdiagrammen automatisch reparieren. Damit wird es einfacher Projekte oder Ordner auf die Repository-Struktur anzugleichen, wenn beispielsweise ein bestehendes Projekt oder ein Ordner ins Repository kopiert oder von einer veralteten Vorlage erstellt wurde.
  • Nach dem Ausführen einer Transformation, können Nutzer das Ergebnis direkt aus dem Vorschaufenster heraus speichern.
  • Alle Adapter lassen sich nun über den zentralen Menüeintrag File > New > Adapter aufrufen, übersichtlich auswählen und direkt anlegen. Mit der integrierten Suchfunktion finden Sie dabei auf Anhieb den richtigen Adapter in der umfangreichen Bibliothek.

Mehr zum neuen X4 Designer und zur X4 Suite 5.0

Dies war nur ein kleiner Vorgeschmack, welche neuen Funktionen die X4 BPM Suite in der aktuell vorgestellten Version 5.0 bietet. Die mächtigste BPM-Plattform stellt alle Werkzeuge zum Modellieren, Ausführen und Überwachen von Geschäftsprozessen (Business Process Automation) bereit. Im nächsten Beitrag erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die modellierten Prozesse schnell und wartungsfreundlich als Webservices bereitstellen können.

Um über neue Beiträge informiert zu werden, abonnieren Sie doch den X4 Newsletter oder unseren RSS-Feed.

Neugierig geworden? Jetzt die X4Suite mit dem kompletten Funktionsumfang 30 Tage kostenlos testen.

Weiterführende Informationen


X4 Update-Schulung

Lernen Sie in diesem Training den praktischen Umgang mit den neuen Features der X4 BPM Suite.

Alle Infos zur X4 BPM Suite

Jetzt bei "Mein X4" registrieren und das Dokumentationspaket zur X4 BPM Suite inklusiveX4 Developer Guide herunterladen.

Release 5 der X4 BPM Suite

Fünf Gründe, warum Sie die neueste Version 5.0 der X4 BPM Suite nutzen sollten, um Ihre Geschäftsprozesse zu automatisieren.

Zurück

Über uns


SoftProject GmbH

Die SoftProject GmbH ist ein unabhängiges Software-Haus mit Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen wächst überdurchschnittlich und beschäftigt heute rund 80 Mitarbeiter. Mehr als 300 Unternehmen weltweit setzen mittlerweile auf die SoftProject-Technologie „Made in Germany“.

Als Spezialisten für die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen bietet SoftProject Lösungen und Services rund um ihr Kernprodukt, die X4 Suite. Zum Leistungsspektrum zählen außerdem Consulting, Training, Support sowie Hosting für Lösungen auf Basis der X4-Technologie.

© 2018 SoftProject GmbH