Datenschutz-Hinweis: Diese Website nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Um eine detaillierte Beschreibung der verwendeten Cookies einzusehen und bei Bedarf deren Speicherung anpassen, besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

English

Unser Kunde: Stadtwerke Norderstedt

Die Stadtwerke Norderstedt automatisieren Unternehmensprozesse, vereinfachen Datenflüsse und verbinden IT-Systeme effizient mit dem X4 ESB von SoftProject.

Stadtwerke Norderstedt

Effiziente IT-Infrastruktur bei Versorger mit der X4 Suite

Wer als Unternehmen der Versorgungsbranche wettbewerbsfähig bleiben will, muss den Kunden jederzeit zufrieden stellen und Bestleistungen zu günstigen Preisen abliefern, egal ob es sich um Strom, Gas, Wasser oder einen Internetanschluss handelt. Andernfalls entscheiden sich heute Privathaushalte und Unternehmen sehr schnell für einen anderen – vermeintlich leistungsstärkeren – Anbieter. „Der Weg zu optimaler Performance geht nur über eine effiziente IT-Infrastruktur, mit der die gesamte Datenkommunikation und alle Geschäftsprozesse – vom Kundenauftrag bis zur Rechnungsstellung – gesteuert werden können“, beschreibt Stefan Mohr, bei den Stadtwerken Norderstedt verantwortlich für das IT-Systemintegrations- und Projektmanagement, das strategische Ziel.

Das ist in der Theorie leicht gesagt, die Umsetzung in der Praxis ist allerdings durchaus eine Herausforderung. Denn bei den Stadtwerken Norderstedt hat sich eine sehr heterogene Systeminfrastruktur entwickelt. „Wir nutzen zur Abwicklung unseres Telekommunikations-Geschäftes im Wesentlichen vier IT-Systeme: Ein CRM-System für die Kundenkommunikation, ein Provisionierungssystem für die Einrichtung oder Änderung von Kundenanschlüssen auf unseren technischen Komponenten, eine Infrastrukturdatenbank mit allen Geräte-Informationen und der entsprechenden georeferenzierten Darstellung sowie ein Billing-System zur Abrechnung. Das größte Problem war, dass diese – und noch viele weitere angeschlossene Systeme - alle End-to-End miteinander verbunden waren. Wenn an einer Stelle etwas verändert wird, zum Beispiel ein Kunde einen neuen Router erhält, muss genau darauf geachtet werden, welche Auswirkungen das an anderer Stelle hat. Das ist kompliziert, dauert lange und birgt jede Menge Fehlerquellen.“, erklärt Stefan Mohr.

Hochintegrierte mit ESB und BPM Engine

Als Lösung, um die gewachsenen Strukturen abzulösen, wurde mit der X4 Suite ein hochintegriertes BPM-Tool implementiert. Für eine medienbruchfreie und reibungslose Prozesssteuerung wurde die Kommunikation zwischen den existieren Systemen von der bisherigen m:n-Struktur auf eine m:1:n-Struktur geändert. „Alle Datenflüsse müssen im Rahmen einer zentralen ESB-Architektur über den Bus als Datendrehscheibe geführt werden“, so Stefan Mohr.

Stadtwerke Norderstedt

Eckdaten:

  • Hauptsitz Norderstedt
  • Über 350 Mitarbeiter
  • www.stadtwerke-norderstedt.de 

Branche: Versorgungswirtschaft

Verwendete Produkte/Lösungen:

© 2018 SoftProject GmbH