English

Unser Kunde: DKB

Die Deutsche Kreditbank entschied sich zur Optimierung der Kreditvergabe-Prozesse für den X4 ESB wegen seiner offenen Architektur und Systemunabhängigkeit.

DKB

Optimierte Kreditvergabe-Prozesse mit der X4 BPM Suite

Ein größeres Aufkommen an Kreditanträgen sowie neue Anforderungen an die Organisation des Bankbetriebs machen es erforderlich, die Komplexität der Geschäftsprozesse zu reduzieren. Aufgabe war es, die vielfältigen Geschäftsprozesse in einem einheitlichen Ablauf aufeinander abzustimmen. der X4 ESB integriert IT-Systeme, welche für die Kreditvergabe notwendig sind, medienbruchfrei. Kundenadressdaten lassen sich mit dem System ebenso importieren wie Daten der Evidenzmeldung für Kreditnehmer. Per Knopfdruck werden die Daten der Deutschen Bundesbank abgerufen. Auch das Stockregister für die Vergabe von Kontonummern ist direkt angebunden.

Human Workflows mit X4 Activities

Prozessoptimierung heißt für die DKB auch, Mitarbeiter entsprechend ihrer Zuständigkeiten in den Gesamtprozess zu integrieren. Die webbasierte Schnittstelle zum Sachbearbeiter bildet das Add-on X4 Activties. Dieses führt den Sachbearbeiter durch den Kreditvergabeprozess. Die für seine Aufgaben nicht relevanten Daten sind ausgeblendet. Die fachliche Plausibilitätsprüfung sorgt dafür, dass jede Bearbeitungsstufe nur zu Ende geführt werden kann, sofern keine Fehleinträge mehr vorliegen und der Datensatz vollständig erfasst ist. Erst dann schaltet X4 Activities den Vorgang für die nächste Fachabteilung frei.

Der „Elektronische Vorgang“: Qualität durch Prozesstransparenz

Bei der Koordination des gesamten Prozesses zwischen den Fachabteilungen wurden deutliche Effizienzsteigerungen erreicht. Alle Beteiligten arbeiten gemeinsam an einem elektronischen Vorgang. Dieser durchläuft verschiedene Zustände, die an der Benutzeroberfläche angezeigt werden. XPilot protokolliert, wer wann welche Änderung vorgenommen hat. 

X4 BPM Engine als solide technische Basis

Die technische Basis des neuen Workflow-Systems bilden zwei identische X4 Server. Dies gewährleistet optimales Load Balancing. Die Hauptkomponente ist die X4 BPM Engine. Sie besteht aus der State Machine, die für die korrekten Statusübergänge zuständig ist, sowie dem Controller, der die Rollenverteilung der Anwender organisiert. Das X4 Framework sorgt dafür, dass die Validierung der Daten nach dem immer gleichen Prinzip durchgeführt wird. X4 erstellt automatisch, je nach Bearbeitungsstatus, druckfähige PDF-Dokumente auf Basis der Seitenbeschreibungssprache XSL:FO. Damit gewährleistet X4 dokumentensichere, internationalen Standards entsprechende Formulare, die auf XML basieren. Die Anwenderoberfläche ist per Browser zu bearbeiten. Die Installation auf den Clients entfällt, dank zentraler Administration.

Ausbaufähige Systemlandschaft durch Service orientierte Architektur (SOA)

Mit X4 hat die DKB ein System, mit dem sie mehrere Kreditprozesse gleichzeitig abdeckt: hierzu zählen Kreditbearbeitung Privatdarlehen, einheitliche Kreditvorlage für Firmenkunden, öffentliche Kunden, Freie Berufe und die Kreditvergabe für Landwirte. Für ihre zum Teil sehr speziellen Produkte benötigt die DKB eine Software, die flexibel genug ist, um fachspezifische Abläufe genau abzubilden. Dank seiner offenen Struktur unterstützt X4 das flexible Konzept einer Service orientierten Architektur (SOA). Ähnliche Abläufe und Services (z.B. Stockregisterabfrage, Dokumentendruck) stellt X4 verschiedenen Vorgängen zur Verfügung. So lassen sich mit X4 Prozessredundanzen vermeiden, der technische Ablauf selbst gewinnt an Geschwindigkeit und Performance.

Deutsche Kreditbank AG

Eckdaten:

Branche: Finanzwirtschaft

Verwendete Produkte:

Weiterführende Informationen


Alle Kunden

Lernen Sie unsere Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen kennen und erfahren, wie diese die X4 BPM Suite oder eine der darauf basierenden Lösungen einsetzen.

© 2018 SoftProject GmbH