English

Was ist neu in der X4 BPM Suite?
Neue Features, Änderungen, Verbesserungen

Das aktuelle Release mit neuen und verbesserten Funktionen
für X4 Server, X4 Designer, X4 ControlCenter und X4 Activities

Immer auf dem neuesten Stand bleiben.

Benutzerdefinierte Platzhalter: Prozesskonfiguration schnell und zentral anpassen


Steuern Sie mit benutzerdefinierten Platzhaltern die Ausführung von X4-Prozessen zentral über das X4 ControlCenter und reduzieren Sie damit systematisch den Aufwand für manuelle Anpassungen bei sich ändernden Rahmenbedingungen.

Prozessentwickler können diese global verfügbaren Platzhalter im X4 Designer erstellen und anschließend wie System-Platzhalter im Mapping Designer und in allen Adapter-Editoren des X4 Designers nutzen.

Benutzerdefinierte Platzhalter: Prozesskonfiguration schnell und zentral anpassen

Prozessvalidierung: Die Qualität von Prozessmodellen systematisch prüfen und sicherstellen


Stellen Sie mit dem neuen Prozessvalidator im X4 Designer sicher, dass sämtliche X4-Prozesse regelkonform, wartungsfreundlich und lesbar modelliert wurden. Sowohl die Gültigkeit von Prozessen als auch die Einhaltung individueller Qualitätsrichtlinien können nun automatisiert geprüft und Regelverstöße in einem detaillierten Prüfbericht angezeigt werden.

Im X4 Designer steht nun über die Validate-Schaltfläche den Prozessentwicklern ein flexibles Prüfwerkzeug zur Verfügung, mit dem sich standardmäßig der korrekte Aufbau der Prozessdiagramme prüfen lässt.

Zusätzlich lassen sich eigene Prüfregeln via XSLT und XPath definieren und bei der Validierung auf Wunsch ausführen.

Tiles Widget: Nutzern einen Schnelleinstieg in X4 Activities-Anwenderportale ermöglichen


Schaffen Sie mit dem neuen Tiles-Widget ein intuitiv bedienbares Nutzererlebnis für einen gelungenen Einstieg in zentrale Funktionen und relevante Informationen innerhalb Ihrer Web-Portalanwendungen auf Basis von X4 Activities.

Mit dem X4 Web Designer können Sie so schnell und einfach ein Startbildschirm erstellen, in dem beliebige Navigations- oder Informationsbausteine als flexibel angeordneten Kacheln (Tiles) in einem Raster dargestellt werden. Die Kachelgröße lässt sich in sechs Stufen bestimmen und passt sich der verfügbaren Bildschirmfläche an.

Weitere neue Features und Verbesserungen


Zusätzlich zu den oben genannten Highlights sind in Release 5.3 der X4 BPM Suite u.a. auch folgende neuen Features enthalten:

BPMN „Free-flow“-Modus

Der X4 BPMN Designer erhält erweiterte Unterstützung des Notationsstandards BPMN 2.0.

Activities Integration API

X4 Web Designer besitzt nun eine API zum Aufruf von Portalfunktionen und erhält neuen UI-Widgets.

Dateisystem-Navigator

Ein neuer Navigatorbaum im X4 Web Designer zeigt mehrere Ordnerinhalte gleichzeitig.

IBM MQ Monitoring Adapter

IBM MQ Monitoring Adapter

Mittels übergebener Kommandos lässt sich einfach der Status von MQ Channels und Queues abfragen.

Video: Die wichtigsten Features in Release 5.3 kurz demonstriert


Live-Demo der wichtigsten neuen Features und Änderungen in der X4 BPM Suite – unserer Plattform zur Automatisierung von Geschäftsprozessen:

  • Benutzerdefinierte Platzhalter: Prozesskonfiguration schnell und zentral anpassen
  • Prozessvalidierung: Die Qualität von Prozessmodellen systematisch prüfen und sicherstellen
  • Tiles Widget (Kachel-Menü): Nutzern einen Schnelleinstieg in X4 Activities-Anwenderportale ermöglichen und weitere neue Features und Verbesserungen in Release 5.3

Probieren Sie X4 einfach aus


Lernen Sie die X4 BPM Suite in der Praxis kennen.
Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten zur Automatisierung von Geschäftsprozessen.

© 2016 SoftProject GmbH