English

Drittsysteme in Netzleitsysteme integrieren

Integrieren Sie das Leitsystem HIGH-LEIT NT unseres Partners IDS für Gas-Transportnetzbetreiber mit dem X4 Enterprise Service Bus in vorhandene Fernwirktechnik und vernetzen relevante Drittsysteme.

DIE HERAUSFORDERUNG

Redundantes Netzleitsystem für Gas-Transportnetzbetreiber

Für einen Gas-Transportnetzbetreiber sollte ein redundantes Leitsystem an zwei ausländischen Standorten aufgebaut werden, welches ca. 80.000 Datenpunkte verarbeiten kann. Dabei kam das System HIGH-LEIT NT der IDS GmbH zum Einsatz. Mit dem X4 Enterprise Service Bus sollten die vorhandene Fernwirktechnik sowie Drittsysteme u.a. zum Kapazitätshandel, das Geoinformationssystem (GIS) und ein Planungsprogramm über Schnittstellen und Data Exchange Server eingebunden werden.

Zur Anbindung von ausländischen Partnern mussten zudem optimale Übertragungswege für E-Mails und automatisch ausgeführte Daten-Transfers für große Datenmengen gefunden und umgesetzt werden, um den individuellen Vorschriften zum Datenschutz gerecht zu werden.

UNSERE LÖSUNG

X4 ESB als Kommunikationsstandard

Die Daten des Gasnetzbetreibers werden mit dem X4 Enterprise Service Bus (ESB) über entsprechende X4 Adapter aus verschiedenen Fremdsystemen in den Data Exchange Server (DES) importiert und in der Datenbank oder zum Teil auch direkt als Datei auf dem DES abgelegt. Hierfür kommen folgende Schnittstellenadapter des X4 ESB zum Einsatz:

  • Datentransfer u.a. via FTP, HTTP, HTTPS
  • Datenbank-Operationen u.a. mit dem X4 JDBC Connector für Oracle SQL
  • Interpretation und Verarbeitung der EDI-Daten mit dem CSV Converter, per EDIFACT oder von XML-Daten via XSLT

Für das IT-System zum Kapazitätshandel ermöglicht der X4 ESB den Datentransfer über automatisierte Import- und Export-Prozesse mit strukturierten XML-Dokumenten.

Die für Gasnetzbetreiber unverzichtbare Schnittstelle zum Geoinformationssystem (GIS) und zu einem speziellen Planungsprogramm für Instandhaltungsmaßnahmen wurden mit dem X4 ESB umgesetzt.  Als optimale Entscheidungsgrundlage für den Netzbetreiber werden nun in definierten Zeitabständen automatisch Reports generiert, weitergeleitet und archiviert. Diese Reports enthalten aktuelle und historische Informationen und lassen sich bei Bedarf auch manuell erzeugen.

Netzleitsystem Integration in Drittsysteme mit dem X4 ESB

Bei einem Systemausfall ist die Konsistenz der Daten jederzeit gewährleistet. Dazu registriert HIGH-LEIT NT die Nichterreichbarkeit einzelner Informationsadressaten und sendet bei Wiederherstellung der Verbindung bis zu 40 Stunden rückwirkend automatisch die nicht übertragenen Daten nach. Damit können betroffene Benutzer innerhalb kürzester Zeit wieder ein aktuelles System nutzen.

Schwankungen und Unregelmäßigkeiten im Gasnetz können nun direkt erkannt werden. Dazu lassen sich für den Gasnetzbetreiber bis zu 1.000 Messwert-Änderungen pro Minute visualisieren. Um das gesamte Aufgabenspektrum des Gasnetzbetreibers abzudecken, wurde außerdem über den X4 ESB ein Edig@s-Kommunikations-Server zum Versand von Handels-, Transport- und Abrechnungsnachrichten in HIGH-LEIT NT eingebunden.

Die an dieser Lösung beteiligte Produkte:

  • X4 ESB Server zur Anbindung der vorhandene Fernwirktechnik sowie von Drittsystemen über diverse Schnittstellen
  • X4 ESB Designer für die grafische Verwaltung der Prozesse und für das Datenmapping
  • X4 EDI zur Anbindung  eines Edig@s-Kommunikations-Servers zum Versand von Handels-, Transport- und Abrechnungsnachrichten in HIGH-LEIT NT
  • X4 Adapter:
IHRE VORTEILE

Ausfallsichere Redundanz und höchst zufriedene Kunden

Mit der intelligenten Kombination des Netzleitsystems HIGH-LEIT NT von IDS und dem X4 ESB von SoftProject konnten die Erwartungen des Kunden hinsichtlich der Integration von Drittsystemen weit übertroffen werden. 250 bestehende Fernwirkstationen wurden über das Protokoll IEC 60870-5-104 an das Leitsystem sicher angebunden. Höchste Ausfallsicherheit ist durch vierfache Redundanz der Datenübertragung zu jeder Station gewährleistet. Der X4 ESB ermöglicht die automatisierte Datensicherung und Archivierung, eine redundante Anbindung an eine Gasnetz-Simulation, die Integration eines Data Exchange Servers sowie einer zentralen Datenbank. Die Gesamtlösung erfüllt höchste Ansprüche an Performance, Ausfallsicherheit und länderübergreifenden Datenschutz.

Branche: Versorgungswirtschaft

Kategorien:

  • Systemen Integrieren
  • Daten transformieren
  • Prozesse optimieren

Haben Sie noch Fragen?


Suchen Sie nach einer Lösung für eine konkrete Aufgabenstellung in Ihrem Unternehmen?
Gerne präsentieren wir Ihnen die X4 BPM Suite oder unsere IT-Lösungen.

Ihr Ansprechpartner:

Joachim Beese, Geschäftsführer SoftProject GmbH

Joachim Beese

Ich bin für Sie da und beantworte gerne Ihre Fragen.

+49 (0) 7243 / 56 175-0

Weiterführende Informationen


Störungsabwicklung automatisieren

Verbinden Sie das Geoinformationssysteme mit ERP-Systemen über den X4 ESB, um Störungen in der Energieversorgung deutlich schneller zu beheben und manuelle Übertragungsfehler zu reduzieren.

Business Activity Monitoring

Überwachen Sie mit Hilfe von X4 BAM IT-Systeme, Software-Services, Aufgaben und Geschäftsprozesse und visualisieren Sie Zustände und Messwerte für Ihre fachlichen und technischen Anwendergruppen.

SAP-Integration

Integrieren Sie SAP-basierte Systeme in beliebige unternehmensübergreifende Prozesse und verbinden Sie diese medienbruchfrei mit non-SAP-Systemen. Mit dem X4 ESB als zentraler Hub vernetzen Sie Shop-Systeme, Dienstleister, Lieferanten und anderen Geschäftsprozesse mit SAP-Systemen.

Web-Anwendungen für Servicemitarbeiter bereitstellen

Ermöglichen Sie Ihren Außendienstmitarbeitern die mobile Datenerfassung und Zugriff auf alle relevanten Auftragsinformationen über eine mobil nutzbare Portal-Anwendung, die auch ohne Netzwerkverbindung noch nutzbar bleibt – für effizientes, medienbruchfreies Arbeiten ohne Verzetteln.

© 2017 SoftProject GmbH