1 Minuten

10 Erfolgsfaktoren für Ihre Digitalisierungsstrategie

Teil 6

Referent Markus Notheis

Markus Notheis, Sales Manager

… studierte BWL an der Universität Mannheim und blickt auf zehn Jahre Erfahrung im Bereich der Digitalisierung unterschiedlichster Unternehmensprozesse zurück. Als Partner und Sales Manager berät er Unternehmen verschiedenster Branchen zu den Möglichkeiten einer erfolgreichen Partnerschaft mit SoftProject und den Möglichkeiten der Digitalisierung mit der X4 BPMS.

Diesen Artikel teilen

Eine erfolgreiche Digitalisierung besteht aus weit mehr als reiner technologischer Weiterentwicklung. Es geht dabei um einen ganzheitlichen Ansatz. Das Mitnehmen von Mitarbeitern und das Bewusstsein, dass Digitalisierung einen fortlaufenden Prozess darstellt, ist dabei mindestens genauso wichtig wie die eingesetzten Technologien.

Für diese Reihe von Blogbeiträgen haben wir auf unsere langjährige Expertise als Partner zahlreicher Digitalisierungsprojekte zurückgegriffen, damit Sie bei Ihrer Digitalisierungsstrategie bereits im Vorfeld typische Fehler vermeiden und alle wichtigen Aspekte berücksichtigen können. Das Ergebnis sind die zehn wichtigsten Faktoren, die für den Erfolg der digitalen Transformation Ihres Unternehmens entscheidend sein werden.

Kontrollieren Sie stetig Prozessschritte und -erfolge

Digitalisierung ist ein kontinuierlicher, von Erneuerungen und Veränderungen geprägter Prozess, der nie endet. Messen können Sie daher insbesondere einzelne Prozessabschnitte, beispielsweise anhand von Umsatzzahlen, Kosteneinsparungen, aber auch durch qualitative Faktoren wie der Mitarbeitermotivation. Erkenntnisse liefern auch eine systematische Beobachtung der Projektbeteiligten im Arbeitsalltag, Befragungen oder auch regelmäßige Feedback-Treffen.

Anführungszeichen

Digitalisierung ist ein kontinuierlicher, von Erneuerungen und Veränderungen geprägter Prozess, der nie endet.

Entscheidend ist ebenso, dass die unterstützende Plattform alle Abläufe sauber und verständlich dokumentiert, sodass sich alle Prozessschritte einfach nachvollziehen, kontrollieren und gegebenenfalls optimieren lassen. Mit diesen Maßnahmen stellen Sie sicher, dass die Zwischenziele der Digitalisierung und Transformation erreicht wurden. Auftretende Hürden und Probleme sind dadurch schneller identifizierbar. Und gemeinsam mit dem Team können Sie dann entsprechende Optimierungs- und Gegenmaßnahmen ergreifen.