Datenschutz-Hinweis: Diese Website nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Um eine detaillierte Beschreibung der verwendeten Cookies einzusehen und bei Bedarf deren Speicherung anpassen, besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

English

Neues von SoftProject

Ab jetzt keine Neuigkeiten mehr verpassen! 
Melden Sie sich zu unserem kostenlosen X4 Newsletter an.

Lernen Sie uns persönlich kennen!

Back-end Services grafisch via HTTP(S) bereitstellen mit X4 Webservices

Kennen Sie schon das Release 5 der X4 Suite? Nachdem wir die neuen Features des X4 Designers 5.0 bereits näher betrachtet haben, dreht sich diesmal alles um die neue Webservice-Schnittstelle für den X4 ESB Server und wie Sie Ihre X4-Geschäftsprozesse nun über X4 Webservices schnell und flexibel als Webservices bereitstellen und verwalten.

X4 ESB Server 5.0

Getreu dem Motto "Öfter mal was Neues" wurde die Unternehmens-IT im Laufe der Zeit von unterschiedlichsten Architekturstilen, Plattformen und Protokollen geprägt – etwa von .NET oder Java, SOAP, FTP, JMS usw. Darauf basierende Services spiegeln diese Vielfalt wider und sind daher aufwändig zu orchestrieren. Mit der neuen zentrale Schnittstelle X4 Webservices als Bestandteil des X4 ESB Servers lassen sich alle bestehenden Back-end Services flexibel und zentral bereitstellen und sicher orchestrieren. Hierzu kommt das Web-Protokoll HTTP(S) als einheitlicher Standard zum Einsatz, welches sich als Basis für den elektronischen Datenaustausch etabliert hat.

X4 Webservices

Alle gängigen HTTP(S)-basierten Service-Typen – ob ReSTful-Webservices oder SOAP-Webservices – lassen sich mit dem X4 Webservice Configuration Editor im X4 Designer grafisch verwalten und per Drag&Drop mit Ihren X4-Integrationsprozessen verknüpfen. Auch Datei-Ressourcen aus dem X4 Repository können Sie mit wenigen Klicks via HTTP(S) bereitstellen – inklusive aller relevanten Sicherheitseinstellungen.

Von X4 Webservices unterstützte Webservice-Typen und Technologien

ReSTful Webservices via HTTP(S)

  • ReSTful Webservices mit beliebigen HTTP-Methoden (GET, PUT, POST etc.) 
  • Streaming für speichereffiziente Bereitstellung von Daten
  • Sicherheitsfunktionen von HTTP
  • optional anonymer Zugriff (Gastzugriff)
  • Login-Token-Unterstützung für X4 Activities

SOAP-Webservices via HTTP(S)

  • Unterstützung für SOAP 1.1 und SOAP 1.2
  • im RPC-Stil oder im Document-Modus
  • optionale MTOM-Unterstützung für die Binärdaten-Übertragung
  • mit generierter, externer oder ohne WSDL-Definition

File-Webservices: Dateiressourcen bereitstellen via HTTP(S) GET

Grafische Verwaltung der Webservices zentral im X4 Designer

Wie genau lassen sich X4-Prozesse als Webservices bereitstellen und diese Webservices verwalten? Auf dem X4 ESB Server werden alle HTTP(S)-basierten Webservices in einer zentralen Webservice-Konfiguration registriert. Diese Konfiguration enthält eine hierarchische Liste aller Webservices, die über einen bestimmten URL-Bestandteil per HTTP(S) erreichbar sein sollen. Für jeden URL-Bestandteil lässt sich ein Webservice hinterlegen – entweder vom Typ ReST, SOAP oder File.

Über den X4 Designer können Sie diese Webservice-Konfiguration einsehen, bearbeiten und bei Bedarf die Änderungen direkt auf dem X4 ESB Server anwenden. Per Drag & Drop lässt sich der gewünschte X4-Prozess vom X4 Repository Navigator auf den gewünschten Knoten ziehen und somit je nach Service einzelne Webservice-Methoden bzw. Operationen verknüpfen.

Im X4 Designer lässt sich der grafische Webservice Configuration Editor über das Menü Management > Webservice Configuration aufrufen:

    • 1) Im Service-Strukturbaum den gewünschten URL-Bestandteil wählen und die einzelnen Services definieren.

    • 2) X4-Prozess per Drag & Drop mit dem Service verknüpfen.

    • 3) Geänderte Webservice-Konfiguration auf dem X4 ESB Server anwenden.

X4 Webservice Configuration Editor im X4 Designer

Dateien schnell via HTTP(S) bereitstellen

Insbesondere für Web-Entwickler, die Fachanwendungen auf Basis von X4 Activities bereitstellen, wird die neue Webservice-Variante File äußerst nützlich sein. Denn nun können Sie damit auch statische Datei-Ressourcen aus dem X4 Repository schnell als Service via HTTP-GET bereitstellen. So ist es beispielsweise möglich, für X4 Activities-Web-Anwendungen sämtliche benötigten statischen Ressourcen wie Icon-Grafiken gemeinsam mit den Back-end-Prozessen im zentralen X4 Repository abzulegen. Die Bereitstellung und Aktualisierung statischer Dateiressourcen in einem separaten "exploded WAR" auf dem Application Server kann somit entfallen.

Details zu den neuen File Services sowie zu allen weiteren Webservice-Funktionen in Release 5.0 lesen Sie im Handbuch X4 Developer Guide.

Mehr zum Release 5 der X4 Suite

Im nächsten Teil dieser Beitragsserie zum Release 5.0 der X4 Suite erfahren Sie, wie Sie Ihre bereitgestellten Services auch für menschliche Anwender in einer benutzerfreundlichen Web-Anwendung auf Basis von X4 Activities bereitstellen können. Dazu stellen wir Ihnen unser neuestes Werkzeug vor, den X4 Web Designer.

Neugierig geworden? Jetzt die X4 Suite in der neuen Version 5.0 mit dem kompletten Funktionsumfang 30 Tage kostenlos testen.

Weiterführende Informationen


X4 Developer Guide

Jetzt bei "Mein X4" registrieren und den X4 Developer Guide im Dokumentationspaket zur X4 Suite herunterladen.

Release 5 der X4 Suite

Fünf Gründe, warum Sie die neueste Version 5.0 der X4 BPM Suite nutzen sollten, um Ihre Geschäftsprozesse zu automatisieren.

Zurück

Über uns


SoftProject GmbH

Die SoftProject GmbH ist ein unabhängiges Software-Haus mit Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen wächst überdurchschnittlich und beschäftigt heute rund 70 Mitarbeiter. Mehr als 300 Unternehmen weltweit setzen mittlerweile auf die SoftProject-Technologie „Made in Germany“.

Als Spezialisten für die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen bietet SoftProject Lösungen und Services rund um ihr Kernprodukt, die X4 Suite. Zum Leistungsspektrum zählen außerdem Consulting, Training, Support sowie Hosting für Lösungen auf Basis der X4-Technologie.

© 2018 SoftProject GmbH