Datenschutz-Hinweis: Diese Website nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Um eine detaillierte Beschreibung der verwendeten Cookies einzusehen und bei Bedarf deren Speicherung anpassen, besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

English

Neues von SoftProject

Ab jetzt keine Neuigkeiten mehr verpassen! 
Melden Sie sich zu unserem kostenlosen X4 Newsletter an.

Lernen Sie uns persönlich kennen!

Web-Portale grafisch erstellen mit dem neuen X4 Web Designer

Für das kürzlich vorgestellte Release 5 der X4 Suite haben wir ein Werkzeug entwickelt, mit dem Sie sofort loslegen und Web-Anwendungen auf Basis von X4 Activities konfigurieren können: den X4 Web Designer. Möchten Sie dieses neueste Mitglied der X4-Produktfamilie kennenlernen?

X4 Web Designer

Mit X4 Activities können Sie Anwender über frei konfigurierbare Web-Anwendungen in Ihre Geschäftsprozesse einbinden. Bislang kamen für das Erstellen einer solchen Web-Anwendung unterschiedliche Entwicklungsumgebungen und Technologien zum Einsatz. Das erschwerte eine voll funktionsfähige Vorschau der Fachanwendung und das Durchführen von Integrationstests. Deshalb haben wir ein Werkzeug entwickelt, das sämtliche Aspekte einer Web-Anwendung in einer zentralen Entwicklungsumgebung (IDE) vereint. Und weil dieses Werkzeug zum einen komplett im Web-Browser läuft und Sie zum anderen damit komplette Web-Anwendungen grafisch konfigurieren können, haben wir es auch so benannt: den neuen X4 Web Designer.

Beliebige Benutzeroberflächen grafisch zusammenstellen

Damit Sie direkt loslegen können, um Ihre neue Web-Anwendung zu konfigurieren und deren Benutzeroberflächen zusammenzustellen, benötigen Sie lediglich einen zeitgemäßen Browser, denn das Werkzeug ist Web-basiert – d. h. es ist plattformneutral und ohne Installationsaufwand lauffähig.

In grafischen Editoren lassen sich alle für die Oberfläche relevanten Elemente bearbeiten. Von einfachen Formularen bis hin zu beliebig komplexen User-Interfaces lassen sich nun ganze Fachanwendungen mit dem gleichen Werkzeug erstellen und sofort im Browser testen.

    • Hierarchische Struktur der Benutzeroberfläche

    • Widgets-Palette zum Auswählen der gewünschten UI-Elemente

    • Vorschau der erstellten Benutzeroberfläche

In 6 Schritten zur fertigen Fachanwendung

  1. Neues Projekt im Navigator des X4 Web Designers erstellen.
  2. Ihre neue Anwendung konfigurieren – etwa das Anwendungs-Logo, die Navigator-Ressource, Unteranwendungen und z. B. externe Links hinterlegen.
  3. Datenmodell über eine Datasource bereitstellen, u. a. um die Vorgangsliste zu befüllen.
  4. Benötigte Navigator-Knoten (z. B. für Postkörbe) anlegen.
  5. Benutzeroberflächen für Ihre Detailseiten im UI-Editor zusammenstellen – bei Bedarf mit Fachlogik und eigenen UI-Widgets.
  6. Die Web-Applikation testen und bereitstellen (Deployment).

Alle Details zur Vorgehensweise finden Sie im Handbuch zum X4 Web Designer.

Interaktive Formulare gemäß dem Baukastenprinzip erstellen

Beispiel: Datumsauswahl-Widget aus der jQueryUI-Palette
Beispiel: Widget aus Palette jQueryUI

Der integrierte UI-Editor ermöglicht es Anwendern, beliebig komplexe Benutzeroberflächen in einer Strukturansicht zusammenzustellen. Zahlreiche sofort einsetzbare Widgets stehen in der Palette des UI-Editors bereit, lassen sich grafisch parametrieren und per JavaScript-Binding mit Fachlogik verknüpfen. Zur Auswahl stehen neben sämtlichen gängigen Formular-Elementen auch Widgets wie Aktions-Schaltflächen, Dialoge und Navigationselemente sowie ggf. weitere benutzerspezifische Widgets.

 

JavaScript-API und Templating-Sprache

Zum X4 Web Designer wird eine JavaScript-Programmierschnittstelle (API) sowie umfangreiche Dokumentation mitgeliefert. Die API macht es möglich, wenn nötig auch komplexe Fachlogik, Prüfungen (Validierung) und beliebige Interaktionen in Ihrer Anwendung zu hinterlegen. Und erfahrene Web-Entwickler wird es freuen, dass sie bei Bedarf flexibel zusätzliche externe Web-Frameworks verwenden können – etwa Bootstrap oder jQuery Mobile.

Die X4 Suite wurde in Release 5.0 also nicht nur um ein Werkzeug ergänzt, mit dem sich Formulare erstellen oder Anwendungselemente zusammenstellen lassen. Die X4 Activities-Plattform bietet nun zusätzlich auch eine mächtige Templating-Sprache bzw. eine JavaScript-API. Damit lassen sich komplette Web-Anwendungen schneller und effizienter entwickeln.

Weitere Informationen zu Release 5 der X4 Suite folgen in Kürze.

Neugierig geworden? Jetzt die X4 Suite in der neuen Version 5.0 mit dem kompletten Funktionsumfang 30 Tage kostenlos testen.

Weiterführende Informationen


Handbuch zum X4 Web Designer

Jetzt bei "Mein X4" registrieren und das Handbuch zum X4 Web Designer im Dokumentationspaket zur X4 BPM Suite herunterladen.

Release 5 der X4 Suite

Fünf Gründe, warum Sie die neueste Version 5.0 der X4 Suite nutzen sollten, um Ihre Geschäftsprozesse zu automatisieren.

Zurück

Über uns


SoftProject GmbH

Die SoftProject GmbH ist ein unabhängiges Software-Haus mit Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen wächst überdurchschnittlich und beschäftigt heute rund 70 Mitarbeiter. Mehr als 300 Unternehmen weltweit setzen mittlerweile auf die SoftProject-Technologie „Made in Germany“.

Als Spezialisten für die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen bietet SoftProject Lösungen und Services rund um ihr Kernprodukt, die X4 Suite. Zum Leistungsspektrum zählen außerdem Consulting, Training, Support sowie Hosting für Lösungen auf Basis der X4-Technologie.

© 2018 SoftProject GmbH