Datenschutz-Hinweis: Diese Website nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Um eine detaillierte Beschreibung der verwendeten Cookies einzusehen und bei Bedarf deren Speicherung anpassen, besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

English

Neues von SoftProject

Ab jetzt keine Neuigkeiten mehr verpassen! 
Melden Sie sich zu unserem kostenlosen X4 Newsletter an.

Lernen Sie uns persönlich kennen!

06.11.2018 – 07.11.2018 SoftProject meets Insurance + Anwendertag

TGIC: Authentifizierung über die GDV-Cloud mit dem X4 BiPRO Server

TGIC – diese vier Buchstaben sollten Sie sich merken, wenn es um Cloud Computing in der Versicherungsbranche geht. Die Trusted German Insurance Cloud des GDV bietet Services für die sichere Kommunikation über das Internet – etwa die Authentifizierung via TGIC im Versicherungsvertrieb. Wir erklären, wie Sie auf Basis der aktuellen BiPRO-Normen und des X4 BiPRO Servers in kürzester Zeit von den Sicherheitsfunktionen der GDV-Cloud profitieren können.

Was ist TGIC?

TGIC – Trusted German Insurance Cloud

Cloud Computing gilt als Schlüsseltechnologie für die Digitalisierung – nicht nur für Versicherungsunternehmen. Für Versicherer und deren Dienstleister stellt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) daher mit der Trusted German Insurance Cloud (TGIC) eine Cloud-Lösung zur Verfügung, welche die Nutzung von Services im GDV-Branchennetz über das Internet ermöglicht und für den sicheren Datenaustausch die passende Infrastruktur in Form von Cloud Services bereitstellt. Doch welchen Nutzen erhalten Versicherer und deren Kommunikationspartner mit TGIC ganz konkret?

Sichere Kommunikation dank Authentifizierung via TGIC

Ein konkreter Anwendungsfall ist die sichere Authentifizierung von Kommunikationsteilnehmern über das Insurance Trust Center (ITC) – einem Service der TGIC-Versicherungs-Cloud. Jeder Nutzer, der über die Versicherungscloud kommunizieren möchte, muss sich zunächst über die ITC-Schnittstelle zu erkennen geben – etwa anhand von Zugangsdaten, zusätzlich aber auch über weitere Sicherheitsmerkmale wie einem elektronischen Personalausweis, einer Transaktionsnummer per SMS oder bei der elektronischen Kommunikation per Sicherheits-Zertifikat. Nach erfolgreicher Authentifizierung erhält der Nutzer vom ITC einen Schlüssel, der nur vom Empfänger wieder entschlüsselt werden kann. Mit diesem Schlüssel, dem sogenannten SAML-Token, wird die Kommunikation abgesichert und jede Nachricht wird verschlüsselt über das Internet zum Empfänger übertragen.

Die ITC-Schnittstelle der Versicherungs-Cloud des GDV stellt den Insurance Security Token Service (ISTS) u. a. für die  Maklerkommunikation bereit. Dieser erzeugt einen individuellen SAML-Token-Schlüssel zur Authentifizierung für Versicherungsunternehmen, Makler und weitere Vertriebs- und Kooperationspartner, Behörden sowie ggf. für Endkunden. Der SAML-Token wiederum berechtigt zum Aufruf eines bestimmten Services – etwa für den jeweiligen BiPRO-Service des Versicherers.

TGIC-Authentifizierung für den X4 BiPRO Server
Abbildung: TGIC-Authentifizierung für den X4 BiPRO Server

Harmonisiertes Zusammenspiel von BiPRO und TGIC im Versicherungsvertrieb

BiPRO – Brancheninstitut Prozessoptimierung

SoftProject bietet bereits alle relevanten Schnittstellen und komplette IT-Lösungen im Schadenmanagement an, darunter auch die effiziente elektronische Abwicklung von Kfz-Schäden und Sachschäden auf Basis von GDV-Branchenstandards. Für die vollautomatisierte Datenverarbeitung im Versicherungsvertrieb über die TGIC steht insbesondere die Authentifizierung über SAML-Tokens im Vordergrund. Daher erhielten die BiPRO-Branchennormen für den elektronischen Datenaustausch im Versicherungsvertrieb kürzlich ein Update. Release 2.6 der BiPRO-Normen berücksichtigt nun die Authentifizierung über die Trusted German Insurance Cloud des GDV. Somit wurde die Grundlage geschaffen, um BiPRO-Kommunikation zwischen Versicherer und Vermittler auf Basis der TGIC-Authentifizierung sicher abzuwickeln.

X4 BiPRO Server: TGIC-Authentifizierung out of the box verfügbar

Damit nun auch Versicherer und Vertriebspartner in der Maschine-zu-Maschine-Kommunikation von der Authentifizierung via TGIC profitieren können, müssen auch deren BiPRO-konforme Services dieses Sicherheitsfeature bereits unterstützen. Dies ist beim X4 BiPRO Server, der Datendrehscheibe auf Basis der X4 BPM Suite von SoftProject, bereits zur Veröffentlichung der BiPRO-Branchennorm der Fall.

Der Authentifizierungs-Mechanismus über den ISTS ist im Produktstandard des X4 BiPRO Servers enthalten. Diese Branchenlösung zur Digitalisierung im Versicherungsvertrieb erfüllt sämtliche Anforderungen für die sichere TGIC-Kommunikation – dazu zählt u.a. Unterstützung von X.509-Zertifikaten, WS-Trust, XML-DigSig, XML-Enc, SAML-Token und WS-Security. Dies hat der X4 BiPRO Server bereits in ersten erfolgreich umgesetzten TGIC-Integrationsprojekten bewiesen.

X4 BiPRO Server

Unternehmen, die den X4 BiPRO Server einsetzen, können nun also direkt vom Insurance Trust Center in der Versicherungs-Cloud des GDV profitieren. Mit diesem Werkzeug von SoftProject lassen sich in kürzester Zeit BiPRO-konforme Service bereitstellen und Drittsysteme anbinden. So gelingt es in kürzester Zeit, auf Basis von standardisierten Schnittstellen mit anderen Marktteilnehmern sicher über das Internet zu kommunizieren.

Neugierig geworden? Gerne beantworten wir Ihr in einem persönlichen Termin Ihre Fragen und stellen Ihnen den X4 BiPRO Server vor.

Weiterführende Informationen


Webinar zum X4 BiPRO Server

Erfahren Sie mehr zum X4 BiPRO Server und nehmen Sie am kostenfreien Webinar zum X4 BiPRO Server teil.

X4 BiPRO Server

Wie die IT-Lösung X4 BiPRO Server die Kommunikation zwischen Versicherer und Vermittler entscheidend verbessert

Preisgekrönte BiPRO-Lösung der Haftpflichtkasse

Die Haftpflichtkasse (ehemals Haftpflichtkasse Darmstadt) hat den BiPRO Award 2015 gewonnen. Ausgezeichnet wurde deren Implementierung der Services zu den 440er und 430er BiPRO-Normen mit dem X4 BiPRO Server.

Lösungen für die Versicherungswirtschaft

Als Spezialisten für Kommunikation in der Versicherungswirtschaft bieten wir komplette IT-Lösungen auf Basis von Branchenstandards und -technologien an.

Schadenmanagement

Elektronische Kommunikation im Schadenmanagement mit Werkstätten, Pannendiensten, Sachverständigen, Regulierern etc. als Cloud-Lösung

Zurück

Über uns


SoftProject GmbH

Die SoftProject GmbH ist ein unabhängiges Software-Haus mit Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen wächst überdurchschnittlich und beschäftigt heute rund 80 Mitarbeiter. Mehr als 300 Unternehmen weltweit setzen mittlerweile auf die SoftProject-Technologie „Made in Germany“.

Als Spezialisten für die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen bietet SoftProject Lösungen und Services rund um ihr Kernprodukt, die X4 Suite. Zum Leistungsspektrum zählen außerdem Consulting, Training, Support sowie Hosting für Lösungen auf Basis der X4-Technologie.

© 2018 SoftProject GmbH